Logo

congstar

kostenlos kündigen.

Kündige deinen congstar Vertrag kostenlos mit unserer Kündigungsvorlage und erhalte sofort eine Versandbestätigung.

Schritt 1 Vertrag erfassen Icon
Vertragspartner auswählen
Schritt 2 Unterschreiben Icon
Digital unterschreiben
Schritt 3 Senden Icon
Kostenlos versenden
Zur Kündigungsvorlage

congstar
Weinsbergstraße 70
50823 Köln

congstar: Vertragskündigung

31.01.2023

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich den mit Ihnen bestehenden Vertrag fristgerecht, hilfsweise zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Weiter bitte ich um die Zusendung einer schriftlichen Bestätigung bezüglich der ausgesprochenen Kündigung unter Angabe des Beendigungszeitpunktes. Eine telefonische oder schriftliche Kontaktaufnahme zum Zwecke der Kundenrückgewinnung für die Unterbreitung neuer Angebote wird Ihnen hiermit untersagt.

Signatur des Nutzers

Max Mustermann

congstar kündigen

Checkmark Icon
Sofortiger Kündigungsnachweis
Checkmark Icon
Keine versteckten Kosten
Checkmark Icon
Garantiert und rechtswirksam

An
congstar
Weinsbergstraße 70
50823 Köln

Glühbirne Icon
Tipp

Für eine rechtskräftige Kündigung benötigt dein Anbieter deine Kundennummer. Du findest sie auf Rechnungen, Vertragsunterlagen oder in den E-Mails deines Anbieters.

Sparschwein Icon
Jetzt Neu: Vertragsmanager aktivieren (100 % kostenfrei)
Optional

Wohin dürfen wir die Kündigungsbestätigung senden?

Unterschreiben Icon

Unterschrift ist
rechtswirksam

Email Icon

Sofortiger
Versand

Liste Icon

Geprüfte
Adressen

Schild Icon

Höchster
Datenschutz

Kontaktdaten von congstar

Haus Icon
congstar
Weinsbergstraße 70
50823 Köln
Telefon Icon
1806444759
Web Icon

Allgemeine Tipps und Tricks zu Verträgen

1. Vertragslaufzeit: Je nach Vertrag 1 Monat bis maximal 24 Monate. 

2. Allgemeine Kündigungsfrist: Seit dem 1. März 2022 geschlossene Verträge können nach Ablauf der Vertragslaufzeit monatlich gekündigt werden. Hast du deinen Vertrag jedoch vor dem 1. März 2022 abgeschlossen, beträgt die Kündigungsfrist 3 Monate vor Beendigungszeitpunkt. Verträge die eine Laufzeit von einem Monat haben, können monatlich gekündigt werden.

3. Vorzeitige Kündigung: Bei Schlechtleistung  

4. Wie werden Vertragslaufzeiten geregelt?

Prinzipiell haben die Vertragsparteien die Möglichkeit vor Abschluss des Vertrages - selbst - die Vertragsmodalitäten bezüglich der Vertragslaufzeit sowie der Kündigungsfrist, zu vereinbaren. 

Die meisten Unternehmen verwenden jedoch Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB), in denen die Vertragslaufzeit und die Kündigungsfrist bereits vor Vertragsabschluss bestimmt sind. 

Der smarte Weg:

Dein Vertragspartner ist verpflichtet Dir einen Vertragsexemplar zu übergeben. In diesem Vertragsexemplar sind meistens die Allgemeinen Geschäftsbedingungen integriert. Markiere dir die Vertragslaufzeit sowie die Kündigungsfrist!

5. Welche Kosten können bei einem Vertrag anfallen?

- monatliche Tarif 

- Anschlussgebühr oder Aktivierungsgebühr (einmalig)

Achtung!

Verpasst du die Kündigungsfrist, so kann sich dein Vertrag um maximal 1 Monat verlängern. Achte also darauf, dass Du rechtzeitig kündigst. 

6. Vorzeitige Kündigung (Sonderkündigungsrecht) 

Du hast Probleme mit deinem Netz? Deine Internetverbindung ist nicht wie vereinbart? Eine Verbesserung ist auch nicht in Sicht? Du hast keine Zugangsdaten zu deinem Abonnement? Wieso dann überhaupt zahlen?

Du könntest deinen Vertrag vorzeitig kündigen, indem du von deinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machst. Zum Beispiel dann, wenn dein Vertragspartner die Leistungen die versprochen wurden, nicht erbringen kann.

Der smarte Weg:

Aber was musst du bei deinem Sonderkündigungsrecht beachten?

Vergewissere dich also zunächst, ob dein Vertragspartner die Leistungen bringt, die „versprochen“ wurden. Funktionieren also eine Vielzahl von versprochenen Leistungen nicht und es ändert sich nichts an dieser Situation, so kannst du deinen Vertrag frühzeitig kündigen! 

Wie mache ich also von meinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch?

Bevor du dich frühzeitig von deinem Vertrag lösen kannst, musst du deinem Anbieter die Möglichkeit geben, die nicht versprochene Leistung in Zukunft möglich zu machen und die Fehler zu beheben. Denn jeder hat eine zweite Chance verdient!

Der smarte Weg:

Teile also deinem Vertragspartner mit, dass du unzufrieden mit der Leistung bist. Es wäre von Vorteil diese „Anzeige“ schriftlich einzureichen. So kannst du jederzeit beweisen, dass du vor der Geltendmachung deines Sonderkündigungsrechts, deinen Vertragspartner um die Erfüllung der Leistungspflicht angemahnt hast!

7. Was muss in meine Kündigung rein?

- Deine Anschrift

- Kundennummer

- Datum

- Bitte um schriftliche Bestätigung der Kündigung

- Unterschrift

Ob du deine Kündigung per Post oder lieber per E-Mail versenden möchtest ist zunächst einmal davon abhängig, ob dein Vertragspartner dir diese „Kanäle“ ermöglicht. Wenn dein Anbieter z.B. keine E-Mail Adresse hat, die für Kündigungen vorgesehen ist, könnte es problematisch für dich werden. Ratsam ist es deshalb, die Kündigung per Post zu versenden. Um dich abzusichern kannst du auch den versicherten Versand wählen. Voraussetzung für die Einhaltung deiner Kündigungsfrist ist, dass deine Kündigung rechtzeitig zugeht.

8. Der smarte weg zu kündigen!

Mach es smart!

Mit smartkündigen kannst du ganz bequem und easy kündigen. Du suchst zunächst deinen Vertragspartner aus unserer smart-Datenbank aus. Anschließend wird für dich automatisch ein Kündigungsformular – passend zu deinem Vertrag – erstellt. Du füllst deinen Kündigungsformular aus und unterschreibst anschließend mit deiner Maus oder deinem Finger.

Den Rest erledigen wir!

Wir versenden für dich kostenlos deine Kündigung. Außerdem erhältst du von uns eine Benachrichtigung über den Versendungsnachweis.

Bei weiteren Fragen sende uns gerne eine E-Mail an:

[email protected]ündigen.de

 

* Alle Angaben ohne Gewähr!